PURE BODIES

Für das Projekt „pure bodies“ von Paula Kittelmann entwickelt wir ein Zine. Mehr zu ihrem Projekt könnt ihr auf ihrem Blog finden.

„pure bodies“ hat das Ziel, Menschen in ihrem puren Sein abzubilden. Dazu gehört der Hintergrundgedanke, dass jeder Körper ein schöner Körper ist. Jeder Körper ist es wert, gesehen und gezeigt zu werden, ebenso jedes einzelne Teil des Körpers. Egal in welcher Form, Größe, Farbe und Struktur. Schaut man sich also die Fotos an, soll kein Raum sein für Diskriminierung oder Abwertung. Es geht darum, genau diesen Körper in diesem Moment auf sich wirken zu lassen und seine individuelle Stärke für sich zu erkennen. Die Nacktheit des menschlichen Körpers ist außerdem nach wie vor oft entweder tabuisiert oder sexualisiert – dem soll das Projekt entgegenwirken. Auch soll es aufzeigen, wie vielfältig Körper sind, und dem retuschierten, perfekten Bild, was Medien oft von Körpern zeichnen, Realität entgegensetzen – ohne dabei zu sagen „trotz Cellulite schön“ bspw. – sondern einfach so schön. Einfach schön, individuell.